Die Berner Matte - Archiv

News und Oldies aus der Berner Matte - dem sympathischen Quartier an der Aare

Matte-Zufahrt und Matte-Poller

Die Polleranlage steht bei der Einmündung der Weihergasse in die Aarstrasse, ungefähr bei der Jugendherberge. Bei der anderen Zufahrt zum Quartier, beim Nydeggstalden / Untertorbrücke stehen keine Poller. Weiterlesen und Plan ansehen hier

Die Matte twittert

@mattequartier und weitere Twitternde aus dem Quartier und so

Welcome to the Matte

Some few informations and links in English!

Frisch notiert 31. Mai 2007

Prächtiger erster Flohmarkttag in der Matte

Nach allerhand Wetterkapriolen im April und über Auffahrt belohnte der 19. Mai mit einem warmen Prachtwetter, das alle hinaus ins Sonnenlicht trieb. So war der Mühlenplatz in der Matte platschvoll mit Ständen die vor skurrilen Angeboten nur so überquollen.

 

 Sonniger Tag auf dem Mühlenplatz 

Beim Zähringer boten ein paar Badgässler beim Buchladen auf einem Züglete-Estrichräumungs-Mini-Flohmarkt eine bunten Mix an.

Ausverkauf an der Badgasse


Die wir lieben, sind nur geborgt.
Wann sie gehen, entscheiden wir nicht.
Wir entscheiden, ob wir die Erinnerung
als Geschenk annehmen wollen.

 

Emil "Miggu" Schärz-Burgdorfer sanft entschlafen

Emil „Miggu" Schärz-Burgdorfer

14. April 1930 - 18. Mai 2007

die ganz Familie am Tisch

Dieses Bild wurde am 13. Mai 2007 aufgenommen. (Emil "Miggu" links mit seinem Enkel Luca, Enkelin Laura, Frau Hanni und Tochter Therese)

Nach einer langen Zeit des gemeinsamen Abschiednehmens ist Miggu sanft entschlafen. So steht es in der Todesanzeige. Gemeinsam feierte man noch den 81. Geburtstag von Hanni Schärz. Fröhlich, mit dem Wissen des nahestehenden Todes.  Emil "Miggu" Schärz war in der Matte bekannt. Schon in frühen Jahren spielte er auf dem Pausenplatz Fussball und ging auch in der Matte zur Schule. Jahrelang pflegte er seinen Garten in der Matte und war auch viel und oft bei seiner Tochter Therese Siffert zu Gast. Auch in seinem letzten Lebensjahr sah man Miggu in der Matte. Er war ein "Mattegiel" und freute sich immer wieder in die Matte zu kommen.

Die Beerdigung findet statt: Donnerstag 24. Mai 007 um 14.00 in der kleinen Kapelle, Bremgartenfriedhof statt. An Stelle von Blumenspenden gedenke man an „Aktion denk an mich" PC 40-1855-4.


Christine Wildbolz verstorben

Christine Wildbolz Lebensfreude, Neugierde, Energie. Mut. Konsequent bis zum Schluss
Christine Wildbolz, 3. Juni 1945 bis 14. Mai 2007, Journalistin/Fotografin

Am Montag 14. Mai schlief sie kurz vor ihrem 62. Geburtstag nach langer schwerer Krankheit für immer ein. Christina Wildbolz lebte seit langer Zeit in der Matte früher an der Schifflaube. Nach dem Umbau dieser Wohnungen zog sie an die Badgasse. Oft sah man sie mit ihrem weissen Auto um die Ecke flitzen ... Früher sah man sie viel mit ihrem geliebten Bico, dem schönen Lassie mit dem amerikanischen Halsband, durch die Matte spazieren.

Die Beerdigung fand am Dienstag 22. Mai 2007 um 11.15 in der kleinen Kapelle auf dem Bremgartenfriedhof in Bern statt.  Es war eine schöne, unkonventionelle Feier. Freunde und Freundinnen stellten die Feier zusammen. Man spürte die Verbundenheit, aber auch die Trauer um Christine, die Konsequent ihren Weg gegangen ist. Als dann La Lupa mit ihrer hervorragenden Stimme sang, spürte man nicht nur Trauer, sondern auch Lebensfreude, Mut und Energie.


Bahnhofplatz zu - Matte offen

"Der erste Tag mit dem geschlossenen Bahnhofplatz ist erstaunlich unproblematisch abgelaufen", so sonnen sich die Verkehrsorganisatoren in allen Zeitungen und Fernsehkanälen.

Aha, so so, das freut mich, ja aber ...

Ist da ein verkehrstechnisches Mirakel gelungen, fragt sich der kühle Rechner. Haben sich zehntausende Autos aufgelöst und sind verdampft? Aus den Augen aus dem Sinn?

Nein, natürlich nicht, denn alle, alle kommen jetzt durch die Matte gebraust. Das seit zwanzig Jahren geltende Durchfahrverbot ist einmal mehr eine städtische Farce, die nur noch von emsig Parkbussen verteilenden Tschuggern übertroffen wird. "Wir tun ja nur unser Pflicht, ist Befehl von oben", lautete die Standardantwort.

Das ist uns in der Matte schon lange klar, alles gute kommt von oben. Bereits zirkuliert ein Mail, wonach Private mit dem Segen des Matte-Leistes zu Demonstrationen aufrufen. Wie es sich für gute Gastgeber gehört mit einem Gassenzmorge auf dem Mühlenplatz.

Sachar

 


Pollermania

Für die Durchsetzung der längst bestehenden Durchfahrtssperre mittels Poller und die Anpassung des Verkehrsregimes im Mattequartier wird morgen Mittwoch, 16.5.07, das Baubewilligungsverfahren eröffnet

Pollerkanone und Autöli

 

Diese Massnahmen entsprechen dem Verkehrskonzept „Sackgasse Matte“, das der Matte-Leist bereits im Jahr 2003 vorgeschlagen hat. Sie dienen im Wesentlichen der Durchsetzung der seit langem geltenden, jedoch häufig und regelmässig missachteten Verkehrsregelung: An sich ist das Mattequartier bereits seit 1987 für den Durchgangsverkehr gesperrt, und seit 2004 gilt das Nachtfahrverbot.

Medienmitteilung ► als PDF zum heruntergeladen


Broncos Ausfahrt an Auffahrt vom 17.05.07

Biker im Regen

Für einmal fiel die Ausfahrt an Auffahrt buchstäblich ins Wasser. In wetterfesten Anzügen, dick verpackt, fuhren einige Unverdrossene und der harte Kern die Ausfahrt an Auffahrt. Start war bei Broncos-Loge in der Berner Matte, weiter Richtung Biel, Twannberg, La Neuveville, via Erlach nach Lüscherz, Kallnach und am Schluss fuhr man zur alljährlichen Party ins Clubhaus Wiggiswil. "Die Schönwetterpiloten bleiben zu Hause, diese Weicheiers und Sissys", hörte ich die hartgesottenen Jungs lästern. Auch ich wäre wohl bei diesem Wetter nicht auf einen Töff gestiegen - ich würde auch bei schönem Wetter nicht auf ein Motorrad steigen!

Rosmarie Bernasconi

 

Das war die Buchpremiere von Jimy Hofers Zweitem

Buchumschlag Hofer zweites Buch

am 4. Mai 2007 in der Broncos-Loge
Jimy Hofer - Unterwegs im Leben

Erzählungen und Geschichten
288 Seiten - CHF 28.80

 


Das war Hanspeter Latour in der Broncos-Loge

Hanspeter Latour war am 15.05.07 zu Gast bei Jimy Hofer im Loge-Talk. Die beiden Geschichtenerzähler unterhielten sich und das Publikum prächtig. Es war eine Freude ihnen zuzuhören. Hanspeter und Jimy waren in Höchstform! 

Buchmesse in Basel

 Rosmarie Bernasconi an der BuchBasel

Ausnahmsweise blieb der Buchladen an der Badgasse am Freitag und Samstag geschlossen, denn der kleine Verlag aus der Matte hatte einen Stand an der Buchbasel.

 

Das Bild wurde am Samstag 12.5. aufgenommen und zeigt eine zufriedene, aber etwas müde Rosmarie Bernasconi.

 


Grand Prix von Bern

Kilometer 4 in dre Matte

Prächtiges Wetter lockte 24 000 Läuferinnen und Läufer und ihre unzähligen Fans nach Bern, auf zehn schönsten Meilen durch Altstadt.

 


Jaqueline liest am 8. Mai 2007 - ein Jahr Buchladen Einfach Lesen

Jaqueline Vuillien

Jeder Mensch hat sein eigenes Leseprofil, seinen Lesepfad durch die Bücherberge.

Jacqueline Vuillien, Verlagslektorin und begeisterte Leserin, stellt ihre Lieblingsbücher vor - zugleich feiern wir am 8. Mai ein Jahr Buchladen Einfach Lesen - Dienstag, 8. Mai 2007 um 19.30 Ein spannender Abend ist gewährleistet ...

Wer bem letzten Buchabend mit Jaqueline dabei war, erinnert sich an eine witzigen, abwechslungsreichen und sinn-vollen Buchmix, der viele neue Türen aufschloss.

 


Scotty und John Harper gehen ...

Scotty und John Harper

Nach acht Jahren verlassen Harpers das Restaurant Zähringer im Berner Mattequartier per 31. Dezember 2007. Im Januar 2008 wird allerdings noch tüchtig gekocht ... mit Ihnen, mit Freunden - John und Scotty wollen zeigen, wie es tatsächlich hinter den Kulissen einer Spitzenküche zu und her geht. Dieses Angebot wird nur gerade im Januar 2008 stattfinden.

Ja und dann ... verlassen die beiden die die Matte wirklich und suchen sich eine neue Herausforderung - aber zuerst wird nach wie vor gut gekocht und gut gegessen ... Guten Appetit!
www.restaurant-zaehringer.ch


Frühlings Apéro des Matte-Leists

27. April 2007 hat stattgefunden.  Bei sommerlichen Temperaturen sassen jung und alt zusammen, man lachte, plauderte und grillierte. Es war eine entspannte und fröhliche Stimmung. Mehr Bilder finden Sie demnächst ...

fröhliche Festlaune beim Wöschhüsi


planet love präsentiert Erotisches Literaturkabarett

erotisches kabarett

2. Mai 2007 - es war ein absolut vergnüglicher Abend
Erotisches Literaturkabarett

„Animösitäten und Sexkapaden“
im Restaurant Zähringer, 1. Stock
Berner Matte, Badgasse 1
Mittwoch und Donnerstag
2. + 3. Mai 2007 um 20.00 Uhr

Szenische Lesungen in Wort und Bild

Erotik - Literatur von Frauen, scharf, sinnlich und sexperimentell. Steigen
Sie in den Sattel für einen gewaltigen Ritt durch die erotische Moderne,
von den wilden Zwanzigern bis zum versexten Millenium. Wir verführen Sie zu einer Zeitreise durch explizites Schriftwerk aus Frauenhand, das handelt von Lust, dressierten Männern, aussterbenden Märchenprinzen, von Sex-Kriegern, Penetrationsdebatten, BH-Verbrennungen und purzelnden Geschlechterrollen.

Dr. Laura Méritt: Sexpertin, Kommunikationswissenschafterin und Lachforscherin, Betreiberin von Sexclusivitäten und Susann Kaiser: Medien - Freelancerin und Frauenreisen-Veranstalterin.