Die Berner Matte - Archiv

News und Oldies aus der Berner Matte - dem sympathischen Quartier an der Aare

Matte-Zufahrt und Matte-Poller

Die Polleranlage steht bei der Einmündung der Weihergasse in die Aarstrasse, ungefähr bei der Jugendherberge. Bei der anderen Zufahrt zum Quartier, beim Nydeggstalden / Untertorbrücke stehen keine Poller. Weiterlesen und Plan ansehen hier

Die Matte twittert

@mattequartier und weitere Twitternde aus dem Quartier und so

Welcome to the Matte

Some few informations and links in English!

Frisch notiert 30. Juni 2007

Renés Matte Meinige

Polizeiliche Durchfahrtskontrollen in der Matte – eine „Frechheit“!?

Wir Mätteler kennen die übermässigen Durchfahrten in unserem Quartier zur Genüge! Täglich durchqueren verbotenerweise rund 6'000 Autos – meist gar mit übersetzter Geschwindigkeit – die Matte! Wahrscheinlich handelt es sich dabei mehrheitlich um regelmässige „Gesetzesbrecher“, welche diesen kürzeren Verbindungsweg benützen, und erst noch unbehelligt!

Endlich unternimmt die Polizei entsprechende Kontrollen – in der Woche 21 – gleich drei Mal. Sicher im Namen aller Bewohner möchte ich vorerst unseren Gesetzes-hütern hierfür danken!

Leider erfahre ich erst im Nachhinein, dass einem Bürger diese Durchfahrtskontrollen überhaupt nicht passten. Jedenfalls belästigte er am 24. Mai eine polizeiliche „Melderin“ während ihrer Tätigkeit. Es störte ihn, dass solche Kontrollen durch zivil gekleidete Mitarbeiter der Polizei durchgeführt würden! Eine Frechheit! Da sich diese „Melderin“ nicht in Luft auflösen konnte, rächte sich unser verständnisvoller Bürger dadurch, dass er weiter vorne Fahrzeuglenker während einiger Zeit warnte und so vor der Durchfahrt abhalten konnte. Eine Frechheit?

Schade, dass ich dies nicht selber miterleben konnte… ich weiss nicht, was ich diesem „missgeleiteten“ Weltverbesserer alles gesagt hätte!

Mehr Renés Matte-Meinige ► hier klicken.


Tour de Suisse durch die Matte

Am Sonntag 24. Juni 2007 am Nachmittag führte das Zeitfahren der letzten Etappe durch die Matte. Hier ein Bilderbogen rund um die TDS am Sommer-Sonntag im Berner Mattequartier.

 

Renn Impressionen aus der Matte


Mittwoch - Brunch im Berchtoldshaus

Seit Anfangs dieses Jahres gibt es im Berchtoldshaus einmal im Monat einen feinen Brunch, der von Anita Zehnder, dem guten Geist vom Berchtoldshaus organisiert wird.

Ein reichhaltiges Buffet erwartet Sie jeweils zwischen 08.30 - 11.30

Mittwoch-Brunch

Die nächsten Daten:

  • 22. August 2007
  • 19. Sepetmber 2007
  • 17. Oktober 2007
  • 28. November 2007

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Nach kurzer Verfolgung angehalten

30+

pid. Mit überhöhter Geschwindigkeit war am frühen Samstagmorgen, 23.6.2007, um ca. 3.40 Uhr, ein PW-Lenker auf der Aarstrasse unterwegs. Als eine Patrouille der Stadtpolizei Bern den Wagen stoppen wollte, reagierte der Lenker nicht auf das polizeiliche Haltezeichen, so dass die Patrouille die Verfolgung des Wagens aufnehmen musste. Schon in der Weiherstrasse konnte das Auto schliesslich angehalten werden.

Der 24-jährige Lenker war unter Drogen- und Alkoholeinfluss unterwegs. Nicht schlecht staunten die Polizisten, als sich statt den erlaubten vier Mitfahrern sechs weitere Personen im Auto befanden, eine davon im Kofferraum.

Polizeikommando der Stadt Bern


Spontanes Ständchen vor dem Münster

Chorprobe auf der Plattform

Das Internationale Church Music Festival mit Ensembles und Kirchenchören aus den USA, Europa und Afrika findet bereits zum achten Mal in Bern statt.

Mehrere hundert Sängerinnen und Sänger  werden sich im Kultur Casino Bern und im Berner Münster ein bemerkenswertes Stelldichein mit der Schweiz geben und während drei Abenden mit ihrem Gesang zu begeistern wissen.


Lesung mit Hedi Blank

Bücher von Hedi Blank Hedi Blank war am 21. Juni 2007 zu Gast im Buchladen Einfach Lesen und las aus ihrem neuen Buch vor. <

Der Matteänglischclub bringt das neue Buch von Hedy Blank mit "Gschichtli us der Matte" heraus. Ein schönes Werk mit zahlreichen Bildern aus alten Matte.

Das Buch kann im Buchladen Einfach Lesen an der Badgasse oder beim Matteänglischclub zum Preis von CHF 22.- bezogen werden.


Poller: über zehn Einsprachen

Der Bund vom 16.7.07: Opposition gegen Matte-Poller

Gegen den Bau eines Pollers beim Restaurant Zähringer sind bisher über zehn Einsprachen eingegangen. Mit dem versenkbaren Pfosten will die Stadt das kaum beachtete Durchfahrtsverbot in der Matte durchsetzen. Der Poller soll den Verkehr rund um die Uhr in beiden Richtungen unterbinden. Anwohner, Gewerbetreibende und Taxis sind vom Verbot

ausgenommen und können den Pfosten mit einem Badge versenken. Das Durchfahrtsverbot in der Matte gilt seit zwanzig Jahren. Seit drei Jahren gibt es ein Nachtfahrverbot. <

Die Einsprachen stammen vornehmlich von Hauseigentümern, Gewerblern, Klubbetreibern und Anwohnern. Die Interessengemeinschaft Matte (IG Matte) hat eine Kollektiveinsprache mit gegen 25 Unterschriften eingereicht, wie Sekretär Marco Polatti erklärt. Die IG Matte wurde unter anderem von Bronco-Chef Jimy Hofer gegründet und hat zuerst mit einer Petition gegen das neue Verkehrsregime von sich reden gemacht, die von 1000 Personen unterschrieben wurde.

Hofer und Polatti haben bereits angekündigt, den juristischen Widerstand gegen den Poller notfalls bis vor Bundesgericht weiterzuführen. «Der Poller wäre der Tod für das Gewerbe im Quartier», sagt Polatti. Es gebe einfachere Möglichkeiten, um den Durchfahrtsverkehr zu kontrollieren. Die IG Matte macht zudem technische Gründe gegen den Pfosten geltend. «Ist der Poller versenkt, steht er im Wasser der Aare.» Dies führe zu einer erhöhten Pannenanfälligkeit, meint IG-Sekretär Marco Polatti. (bob)

Karikatur: www.matte.ch


Doris Schneider gestorben

Doris Schneider

Wie wir erst jetzt erfahren haben, ist Doris Schneider am Samstag 2. Juni 2007 gestorben. Doris setzte sich für die schwächeren der Gesellschaft ein, aber auch für das Mattequartier. In ihrer aktiven Zeit als Politikerin (Poch / GB/JA!) setzte sie sich oft auch mit Menschen auseinander, die unbequem waren. Doris liess sich nicht von "Polteris" und lauten Tönen aus der Ruhe bringen. Sie engagierte sich für das was ihr wichtig war und es war ihr egal, was andere über sie dachten. Nichts desto trotz war Doris eine sensible und feinfühlige Frau, die Ohren und Augen offen hatte, für das was in ihrem Umfeld geschah. Lautlos ist sie gegangen ...


Kombinierte öffentliche Auflage

des Baugesuchs (Aarstrasse) und der damit verbundenen Verkehrsbeschränkungsverfügungen

Anzeiger Region Bern, Ausgabe vom Mittwoch, 23. Mai 2007 - die Publikation ► hier klicken

Aarstrasse

Auf der Aarstrasse soll auf Höhe des Restaurants „Zähringer“ ein versenkbarer Poller platziert werden, der rund um die Uhr in beiden Richtungen die Durchfahrt für Motorfahrzeuge unterbindet. Von der Sperre ausgenommen werden die Anwohnerinnen und Anwohner sowie Geschäftsfahrzeuge von Betrieben in der Matte, der Linienverkehr, die öffentlichen Dienste und Taxis. Westlich des Pollers sollen auf der Aarstrasse 19 Parkfelder für die Besucherinnen und Besucher der Matte geschaffen werden. Es ist vorgesehen, ein grösseres und damit auffälligeres Pollermodell zu installieren als in der Innenstadt.

Bei der Mattenenge soll ein Fahrverbot für Motorwagen und Motorräder angebracht werden, das von 24.00 Uhr bis 5.00 Uhr gilt. Ausgenommen sind die Anwohnerinnen und Anwohner, Geschäftsfahrzeuge der Betriebe in der Matte, der Linienverkehr, die öffentlichen Dienste sowie Taxis.

Die Einsprachefrist läuft bis und mit 15. Juni 2007


Kommt der Entlastungsstollen doch?

Baustelle Swisscom

Keine Ruhe an der Badgasse. Kaum war das Dauerärgernis "Neuer Belag mit Rollsplitt" verdaut und alle Teerflecken und Steinli aus Teppichen und Schuhen herausgeklaubt und schon wurde die belebte Drehscheibe hinter dem Zähringer erneut aufgerissen und während dreier Monate nigel-nagel neue Wasserleitungen eingebaut.

Das grosse Aufatmen aber kam zu früh. Denn kaum waren die Wasserleitungen wieder schön mit Herd und Teer zugedeckt, standen erneut Bagger vor der historischen Altstadtkulisse und rissen die Gasse erneut auf!

Leicht genervt wagte sich die sonst friedfertige Sacharin zu fragen, was denn das wieder soll und ob das jetzt den einst geplanten Hochwasser-Entlastungsstollen gebe. "Eh niente, guti Frau, is Swisscomm, anderi Firma, verschteisch?", war die Antwort.

Verstehe ich schon, klar doch. Was ich weniger verstehe, ist dass die Baustelle seit Woche 19 still gelegt ist - weil die Baubewilligung fehlt. Anderi Firma, verschteisch?

Sacharin

Nachtrag: seit dem 6. August 2008 wird wieder gebaut!


Verkehrskontrollen in der Matte

Die Sperrung des Bahnhofplatzes hat eine massive Verkehrszunahme in der mit einem Durchfahrtsverbot belegten Matte zur Folge.

Aufgrund verschiedener Beschwerden von Anwohnern in der Matte, führte die Stadtpolizei Bern in der vergangenen Woche mehrere Verkehrskontrollen durch.

Während den Kontrollen fuhren insgesamt 490 Fahrzeuge in die Matte, 203 davon waren nicht zur Durchfahrt berechtigt und erhielten eine Ordnungsbusse. Vier Fahrzeugführer wurden angezeigt und zwei erhielten eine Mängelkarte.

Weitere Kontrollen sind vorgesehen.


Gute Nachricht vom Spielplatz Längmuur

Der Spielplatz bleibt

Diese Spiel-Oase sollte Ende 2007 geschlossen werden!

Dank eurer Mithilfe wurde die Petition von 11 500 Personen unterzeichnet... Der Gemeinderat zog den Sparvorschlag zurück!

Yuppih yeh...!

Herzlichen Dank