Die Berner Matte - Archiv

News und Oldies aus der Berner Matte - dem sympathischen Quartier an der Aare

Matte-Zufahrt und Matte-Poller

Die Polleranlage steht bei der Einmündung der Weihergasse in die Aarstrasse, ungefähr bei der Jugendherberge. Bei der anderen Zufahrt zum Quartier, beim Nydeggstalden / Untertorbrücke stehen keine Poller. Weiterlesen und Plan ansehen hier

Die Matte twittert

@mattequartier und weitere Twitternde aus dem Quartier und so

Welcome to the Matte

Some few informations and links in English!

Kraftwerk - EWB in der Matte

Funkensprung - erleben statt besichtigen

Dies ist eine Archivseite. Das EWB führt leider keine Besichtigungen mehr durch - Januar 2014

Besichtigungen laufen oft nach dem selben Muster ab: Jemand spricht, alle hören zu. Manchmal ist es spannend, manchmal langweilig. Alles ganz anders im «Funkensprung», dem Erlebnisinfozentrum in der Matte. Hier geht es für einmal nicht ums «belehrt werden», sondern darum, der Herkunft und Bedeutung des Stroms durch eigene Erlebnisse auf die Spur zu kommen. An fünf Stationen erhalten die Besucherinnen und Besucher unterschiedliche Impulse, die mehr mit Sehen, Hören und Fühlen als mit Theorie zu tun haben.

Im Infozentrum EWB Matte (Foto © EWB)

Ein stillgelegter Generator vermittelt ein Stück Klangwelt der Turbinen. Durch Herumlaufen auf dem Gitterboden kann man die «Musik» selbst auslösen.

In der «Laufkatze» überfährt einen ein Urbild elektrischer Kraft. Der Weg des Stroms wird mit einer ruhigen, rhythmischen Wandprojektion versinnbildlicht, die sich zwischen zwei Fenstern mit Sicht auf die Aare abspielt.

Auf dem Holzboden der Galerie zeichnet sich ein Bilderbogen über unsere elektrifizierte Zivilisation ab und die drei Lampen der Hallenbeleuchtung zeigen den Nutzen sichtbarer elektromagnetischer Wellen auf.

Technische Daten

Typ: Flusskraftwerk / Laufkraftwerk mit Kaplan-S-Turbine

Betriebsaufnahme: 1891
Leistungserhöhung: 1925 (Turbinen und Generatoren)
Leistungserhöhung: 1985 (Neubau)
Installierte Leistung: 1’150 kW
Jahresproduktion: 7’000’000 kWh

Die Produktion reicht zur Versorgung von ca. 1’750 Haushaltungen.
Nach dem Hochwasser 2005, bei der Wiederinbetriebnahme im 2007 erhielt das Kraftwerk die Auszeichnung «naturemade star». Dadurch konnte Energie Wasser Bern (EWB) die Produktion von zertifiziertem Ökostrom deutlich erhöhen.



Energie Wasser Bern
www.ewb.ch