Die Berner Matte - Archiv

News und Oldies aus der Berner Matte - dem sympathischen Quartier an der Aare

Matte-Zufahrt und Matte-Poller

Die Polleranlage steht bei der Einmündung der Weihergasse in die Aarstrasse, ungefähr bei der Jugendherberge. Bei der anderen Zufahrt zum Quartier, beim Nydeggstalden / Untertorbrücke stehen keine Poller. Weiterlesen und Plan ansehen hier

Die Matte twittert

@mattequartier und weitere Twitternde aus dem Quartier und so

Welcome to the Matte

Some few informations and links in English!

Von Booten und Böötli

Aare und Matte gehören zusammen. Die Flussfahrt war früher eine wichtige Handelsanbindung der Stadt Bern. Geblieben ist bis heute der Berner Liebe zu Bootsfahrten, heute aber als Sport oder zum Freizeitvergnügen betrieben.

Treiben lassen

Richtig Sommer in Bern ist es erst, wenn bunte Gummiboote die Aare hinuntertreiben mit vergnügten Sommerleuten an Bord, friedlich unterwegs von Thun nach Bern. Weniger erfreulich, was bei den Auswasserungsstellen im Marzili an einem Sonntagabend zurückbleibt: Abfallberge und Einweggummiboote, die ihren Zweck erfüllt haben, kümmere sich nun um die Entsorgung, wer wolle.
Offenbar werden vermehrt solche Abfallboote wieder ins Wasser gestossen, treiben dann der Aarstrasse entlang in den Tych in der Matte und werden vom Reinigungsrechnen an Land gezogen. Die ganze Problematik beschreibt die Berner Zeitung in ihrem Artikel vom 2.9.2013.

Rosarotes Pontonierboot am Ufer der Berner Aare

Handarbeit

Der Pontonierverein Aareclub Matte Bern (www.aareclubmattebern.ch) geht moderne Wege zur Materialfinanzierung ihres Oldtimerbootes „Itume“: Über die Projektseite 100 days kam innerhalb 100 Tage dank Crowdfunding der notwendige Betrag zusammen. Das beliebte Boot für längere Ausfahrten kann somit restauriert werden – in Freizeitarbeit natürlich.

Die Initianten freuen sich am 25.8.2013: Die Rettung der Itume ist finanziert! Dank euren Spenden kann der Aare Club Matte Bern (ACMB) seine "ehemalige Berühmtheit", das Traditionsboot Itume restaurieren. Nun gilt es Ernst. Wir vom Aare Club Matte Bern werden alles daran setzen, dass die Itume so schnell wie möglich wieder auf der Aare anzutreffen ist. Wir halten euch regelmässig via unsere Homepage www.aareclubmattebern.ch bezüglich dem Restaurationsverlauf auf dem aktuellsten Stand.
Bis bald, wenns wieder heisst: ...und der Itume immer eine Hand breit Wasser unter dem Kiel...