Die Berner Matte - Archiv

News und Oldies aus der Berner Matte - dem sympathischen Quartier an der Aare

Matte-Zufahrt und Matte-Poller

Die Polleranlage steht bei der Einmündung der Weihergasse in die Aarstrasse, ungefähr bei der Jugendherberge. Bei der anderen Zufahrt zum Quartier, beim Nydeggstalden / Untertorbrücke stehen keine Poller. Weiterlesen und Plan ansehen hier

Die Matte twittert

@mattequartier und weitere Twitternde aus dem Quartier und so

Welcome to the Matte

Some few informations and links in English!

König Salomon windet sich

Nachtbetriebe in der Matte: Regierungsstatthalter erlaubt längere Öffnungszeiten in der Broncosloge

Nach einer längeren Ruhephase in Sachen Nachtruhe im gemischt genutzten Quartier wird aktuell das Thema jetzt durch den „Bund“ wieder aufgegriffen: „Die Broncos-Loge im Mattequartier erhält eine auf ein Jahr befristete Bewilligung für längere Öffnungszeiten. Das Lokal darf versuchsweise freitags und samstags statt bis 3.30 Uhr neu bis 5 Uhr geöffnet haben.“ führt die Berner Tageszeitung aus.

Bei der Lektüre des 22-seitigen Teil- / Zwischenbauentscheids  fällt den vielleicht etwas überraschten Matte-Leute folgendes auf:

Viel gute Absicht dem Quartier gegenüber – sehr viel Toleranz gegenüber Nachtklubs

  • Es handelt sich um einen einjährigen Versuchsbetreib. Später soll das Lokal in das Bernische Kultur- und Nachtlebenkonzept eingegliedert werden können.
  • Dieser kann erst beginnen, wenn die Broncos Loge ein Fumoir eingerichtet hat.
  • Die Liegenschaft der Broncos-Loge ist zu wenig gut isoliert, um laute Musik zu spielen, deshalb ist der Lärmpegel innen auf maximale 75 Dezibel vorgeschrieben, Ausnahme sind maximal 20 Musikanlässe bis 23:00 Uhr pro Jahr.
  • Die Fenster und Türen sind nach 22:00 Uhr und bei Musikbetrieb sowieso geschlossen zu halten.
  • Die Bewilligung umfasst ausschliesslich zwei Ausschankräume für maximal 50 Plätze im Innenbereich.
  • Konsumation und Personenansammlung von Gästen im Freien sind nicht gestattet
  • Das Fumoir muss immer in Betrieb sein.
  • Die Broncos-Loge ist verantwortlich bei Aussenlärm, ein ausschliesslich dafür vorgesehener Sicherheitsdienst muss für Ordnung sorgen.
  • Die Broncos-Loge wird lärmtechnisch von der Fachstelle Lärmakustik / Lasertechnik der Stadt Bern begleitet. Nach neun Monaten Versuchsbetrieb wird ein Bericht verfasst, zu welchem die Einsprechenden Stellung nehmen können.

 

Treten aber bereits im Testbetreib Störungen auf oder werden die Vorschriften nicht eingehalten, so können sich Anwohnende beschweren: Stadtverwaltung oder Matte-leist Matteleist (Delegierter bei Vandalismus) oder Polizei: Tipps auf www.matte.ch (Diese Angaben können natürlich auch bei Lärm anderer Nachtbetriebe in der Matte verwendet werden)

www.matte.ch meint:

Es steckt sicher viel guter Wille hinter dem juristischen Wust an Paragrafen und Reglementen. Dass diesen nachgelebt wird, bleibt zu hoffen. Ob kontrolliert wird, und ob die Empfehlungen eingehalten werden, steht in den Sternen. Wir haben in der Vergangenheit andere Erfahrungen mit den Nachtbetrieben gemacht. Es geht um Umsatz, immer unter dem Deckmantel der Kultur. Da gehen die vielen guten Absichten vor der Gesuchsbewilligung schnell einmal vergessen. Altstadtbewohnern, etwa Familien mit Kindern, die auch Samstag und Sonntagnacht schlafen können sollten, werden Bern halt wieder den Rücken zukehren – meistens ist's ja steuerlich eh günstiger…