Die Berner Matte - Archiv

News und Oldies aus der Berner Matte - dem sympathischen Quartier an der Aare

Matte-Zufahrt und Matte-Poller

Die Polleranlage steht bei der Einmündung der Weihergasse in die Aarstrasse, ungefähr bei der Jugendherberge. Bei der anderen Zufahrt zum Quartier, beim Nydeggstalden / Untertorbrücke stehen keine Poller. Weiterlesen und Plan ansehen hier

Die Matte twittert

@mattequartier und weitere Twitternde aus dem Quartier und so

Welcome to the Matte

Some few informations and links in English!

Glarnerwoche im Buchladen Einfach Lesen

GlarnerwoFlyer Glarnerwoche in der Berner Matteche in der Berner Matte

In sechzig Jahren von Glarus nach Bern – und zurück
Die Geschichte der einzigen Buchhandlung in der Berner Matte begann eigentlich vor 60 Jahren in Linthal, zuhinterst im Glarner Land. Rosmarie Bernasconi unternahm von dort aus ihre ersten neugierigen Schritte in die Welt, den Seggen hinauf zur Hauptstrasse. Die führte auf verschlungenen Pfaden nach Bern, in die Matte und zur Buchhandlung Einfach Lesen.
Nach sechzig Jahren wird es Zeit, zurückzublicken in den Heimatkanton, der sich veränderte, ebenso wie der kleine Verlag und die Buchhandlung in den letzten fünfzehn Jahren.

Vom 6. bis 13. September 2014 wirft Einfach Lesen Bern einen Blick in Richtung Tödi.
Zu Wort kommt an einer Lesung die Glarner Autorin Edith Schelbert-Bisig. Sie liest aus ihrem Buch „Finden“, einem reich illustrierten Reisebericht ihrer zweieinhalbjährigen Reise im umgebauten Lastwagen durch Südamerika: „Leben ist Finden“ so Schelbert.
Rosmarie Bernasconi liest in Kalas Schattengarten zwischen Plattformmauer und Mattentreppe aus ihren beiden Kurzgeschichtenbänden, die an eine scheinbar weit zurückliegende Zeit erinnern, als im Bergdorf der Lehrer, der Pfarrer und der Arzt die Respektspersonen waren.

Begleitet werden die Anlässe im Buchladen Einfach Lesen mit originellen Souvenirs mit dem typischen Glarner „Tüechli-Muster“ und natürlich kulinarischen Spezialitäten wie „Zigerbrüüt“ und „Beggeli“.

Ein kleiner Kanton zu Besuch im kleinen Matte-Laden, ein Moment der Erinnerungen

Herzlich, Rosmarie Bernasconi

Programm

  • Mittwoch, 10. September, 19.00 im Gespräch mit Edith Schelbert-Bisig, im Kursraum an der Badgasse 4Mittwoch, 10. September, 19.00  im Gespräch mit Edith Schelbert-Bisig, im Kursraum an der Badgasse 4
  • Donnerstag, 11. September, 19.00 Glarnergeschichten in Kalas Schattengarten mit Rosmarie Bernasconi
  • Das ganze Programm kann hier als PDF heruntergeladen werden