Die Berner Matte

News und Oldies aus der Berner Matte - dem sympathischen Quartier an der Aare

Matte-Zufahrt und Matte-Poller

Die Polleranlage steht bei der Einmündung der Weihergasse in die Aarstrasse, ungefähr bei der Jugendherberge. Bei der anderen Zufahrt zum Quartier, beim Nydeggstalden / Untertorbrücke stehen keine Poller. Weiterlesen und Plan ansehen hier

Die Matte twittert

@mattequartier und weitere Twitternde aus dem Quartier und so

Welcome to the Matte

Some few informations and links in English!

Matte-Änglisch

Fragen zu Matteänglisch

  1. Wird in der Berner Matte eigentlich nur Matteänglisch gesprochen?
    Nein, nur wenige alte Mätteler und einige begeisterte Matteänglisch-Fans pflegen noch den regelmässigen Gebrauch von Matteänglisch; zuhause sprechen die meisten aber ganz normal Mundart.

  2. Kann man Matteänglisch lernen, gibt es Kurse, wer weiss Bescheid?
    Der ► Matteänglisch-Club Bärn (mehr Infos: hier klicken) kennt Daten und Adressen.

  3. Wie lautet die richtige Bezeichnung für Matteänglisch?
    Nicht Mattenenglisch, nicht Mattenänglisch sondern Matteänglisch.

  4. Gibt es  Bücher über die Matte und das Matteänglisch?
    s. unten

  5. Das Matteenglisch - Computer Übersetzungsprogramm: von Res Margot ► www.margotmargot.ch/matteaen.html

Bücher aus der Matte, Bücher über die Matte

Buchumschlag Ittu'me inglisch'e – Matteänglisch

Matteäglisch
Hans Markus Tschirren / Peter Hafen

Das vergriffene Standardwerk «Matteänglisch» aus den Sechzigerjahren hat 2016 einen würdigen Nachfolger gefunden: Hans Markus Tschirren und Peter Hafen haben Geschichte und Geschichten aus der Matte zusammengetragen und stellen den historischen Quartierdialekt «Matteänglisch» vor.

Ein solides, schönes Buch zum Berner Mattequartier und dessen Sprachen. Eine unterhaltsame Lektüre für Mattefans – ein Standardwerk für alle Matte-Froue und Mätteler. Sprachunterricht muss nicht trocken sein. Erstaunlich, wie viele Wörter aus dem Matteänglisch-Wörterbuch noch heute in Gebrauch sind!

Ittu'me inglisch'e – Matteänglisch
Die Matte und ihre Sprachen
WeberVerlag, Thun  
156 Seiten, 16,4 x 23,5 cm, gebunden
ISBN 978-3-03818-105-7
Inkl. CD. Mit 53 Abbildungen

Erhältlich im Buchhandel – speziell natürlich auch im Buchladen Einfach Lesen an der Badgasse 4, einfach in der Matte

Buchumschlag LigulehmDas Berner Mattenenglisch
Otto von Greyerz


fischer media, 82 Seiten, Fr. 24.-

"Prüft man diese mannigfaltigen Umformungen von Namen, diese Lautspielereien in Nebenformen und Ableitungen genauer, so entdeckt man ein schöpferisches Sprachgefühl, das die lautsymbolischen Gefühlswerte fein und sicher unterscheidet und dessen Erfindungskraft sich weit erhebt über den Schematismus einer i-ee- und einer -adi-Sprache. Das Erbe, das die heutige Schülersprache vom Mattenenglisch übernommen hat, ist mehr als ein entlehnter Wortschatz; es ist sprachbildende Kraft."



aus "E Ligu Lehm".






Matteänglisch-Club Bärn

Präsident: Peter Hafen

Kontakt:
Matteänglisch-Club Bärn
CH-3000 Bern 13

www.matteaenglisch.ch
mit Veranstaltungskalender und Matte-Nisch-Infos

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

maengcl

Der Matteänglisch-Club besteht seit 1959 als Verein zur Erforschung und Förderung des Matteänglisch.

Wussten Sie, dass der grössere Teil der Matte - das älteste Industriequartier Berns - erst 1360 in den Besitz der Stadt gelangte? Vermutlich waren die Gestade der Aare schon von den Römern bewohnt worden, so dass die Matte zur Zeit der Stadtgründung bereits ein wichtiges Umschlags- und Handelszentrum war für Güter aller Art, bewohnt von einem bunten, arbeitsamen und eigenwilligen Völklein; verständlich, dass sich die Mätteler mit ihrer Geheimsprache gegenüber den hohen Herren oben in der Stadt abzugrenzen versuchten.

Veranstalter des beliebten Matte-Rundganges "Matte-Nisch".