Die Berner Matte

News und Oldies aus der Berner Matte - dem sympathischen Quartier an der Aare

ITTEME IBTLE!

Logo Matte lebt

Die Matte lebt - Am 19. August 2017 ist in der Matte ist etwas los. Bei diesen Links finden Sie weitere Informationen:

Matte-Zufahrt und Matte-Poller

Die Polleranlage steht bei der Einmündung der Weihergasse in die Aarstrasse, ungefähr bei der Jugendherberge. Bei der anderen Zufahrt zum Quartier, beim Nydeggstalden / Untertorbrücke stehen keine Poller. Weiterlesen und Plan ansehen hier

Die Matte twittert

@mattequartier und weitere Twitternde aus dem Quartier und so

Welcome to the Matte

Some few informations and links in English!

Berner Matte Blog

Führung durch den Schaugarten im Erlacherhof

Pro Specie Rara

Am 10. Juli 2017, von 17:30 bis 18:30 findet im altehrwürdigen Erlacherhof und vor allem im angrenzenden Garten an der Junkerngasse 49 eine kostenlose Führung durch den Schaugarten statt.

Treffpunkt: Im Hof des Erlacherhofs, Junkerngasse 47, Bern - eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Weitere Führung am 27. Juli. 2017

Informationen: bei Pro Specie Rara

Unterwegs auf Linie 12 – heute mit Musik

Wie es so geht – man ist pressiert, und genau da wird man entschleunigt. Der 12er Bus rauscht majestätisch an mir vorbei, kaum komme ich auf die Haltestelle Rathaus angewetzt. Macht nichts, da kommt ja schon der nächste Bus angeschlichen. Nichts wie rein und einen Sitzplatz ergattern. Und hopp hopp in die Oberstadt.

Heute nicht, denn es ist "Faites de la musique, Tag der Musik in der Stadt Bern.  Unterwegs ist auch die Kavallerie Bereitermusik Bern und zwar in bester Berner Gemächlichkeit. Ein paar Pfiffe und zur Freude der Besucherinnen und Besucher an der Kramgasse hallt ein kurzes Ständchen durch die Gasse.

Das gibt Musse, den Musikerinnen und Musikern zuzuhören und die Passanten zu beobachten. Die asiatischen Touristen knipsen um die Wette, die Einheimischen schauen doch ein wenig stolz auf ihre Musig. Bis auf eine Frau, die im Zwölfer festsitzt und sich per Handy lautstark bei ihrem Date beschwert, wie sie das ganze Touristenzüügs langsam aber sicher anfäkalisiere. Der Fahrer öffnet die Türen für die, dies eilig haben.

Und ich? Ich habe wie immer versucht, nicht im Marschschritt mit der Musik mitzulaufen. Gar nicht so einfach, übrigens.

Peter Maibach

Bereiter Kavalleriemusik Bern an der Bushaltestelle Rathaus

Ein paar Oldies zu den kleinen Reisen auf der Linie 12 auf www.matte.ch