Die Berner Matte - Archiv

News und Oldies aus der Berner Matte - dem sympathischen Quartier an der Aare

Matte-Zufahrt und Matte-Poller

Die Polleranlage steht bei der Einmündung der Weihergasse in die Aarstrasse, ungefähr bei der Jugendherberge. Bei der anderen Zufahrt zum Quartier, beim Nydeggstalden / Untertorbrücke stehen keine Poller. Weiterlesen und Plan ansehen hier

Welcome to the Matte

Some few informations and links in English!

Mix und Blogarchiv

Mühlirad hat neu eröffnet

Seit dem 4. Februar 2020 ist die beliebte Matte-Beiz unten an der Nydeggtreppe wieder offen. Geführt wird das neue Mühlirad von Corinne Hulliger und Christoph Eggimann mit dem Motto " Eifach sy u gniesse". Die Berner Zeitung hat das Wirtepaar und die neue Ausrichtung des Mühlirad sympathisch portätiert, der Artikel ist auf der Restaurantseite publiziert:  muehlirad-bern.ch (unter Events & News).

Öffnungszeiten:

Dienstag - Donnerstag:

09.00 bis 23.00 Uhr / (Küche von 11.30 bis 21.00 Uhr)

Freitag & Samstag:

09.00 bis 00.00 Uhr / (Küche von 11.30 bis 21.30 Uhr)

Sonntag & Montag:

Geschlossen, (Auf Anfrage für Anlässe und Feste geöffnet)

Webseite des Mühlirads

Bild: Webseite Mühlirad: muehlirad-bern.ch

Rosmarie Meister gestorben

Rosmarie MeisterRosemarie Meister-Wälchli

27. Dezember 1928 - 30. Januar 2020

Rosmarie Meister war eine Institution in der Matte. Die "Frau Meister" kannten alle. Wenn man Frau Meister für ein paar Tage nicht sah, wurde nach ihr gefragt. Sie lebte jahrelang an der Wasserwerkgasse und ging jeden Tag in die Stadt. Auch im hohen Alter liess sie es nicht nehmen, durch die Matte zum Mattelift zu pilgern, um in der Stadt oben ihre Einkäufe zu machen. Von überall her tönte es jeweils "Grüessech Frau Meischter".

Rosemarie Meister war aber auch eine eigenwillige Person, die genau wusste was sie wollte. Mit ihrem eisernen Willen schaffte sie es bis ins hohe Alter, in der Matte zu bleiben. Ihre letzten Jahre verbachte sie im Altersheim.

Wir wünschen den Hinterblieben alles Gute und Rosmarie, dir wünschen wir, dass du nun deine wohlverdiente Ruhe finden kannst.

Herzlich Rosmarie und Peter, www.matte.ch

Die Trauerfeier und die anschliessende Urnenbeisetzung
fand am Mittwoch 12.02.2020 um 10.30
in der Kapelle des Schosshaldenfriedhofs in Bern statt.

Berner Feuerwehr, Sanitätspolizei und Zivilschutz fusionieren

Die neu strukturierte Organisation "Schutz und Rettung" ist seit dem ersten Januar 2020 in Kraft. Organisatorische Verbesserungen und Optimierungen betreffen rund 300 Mitarbeitende der bisher separaten Bereiche. Alle Angestellten fanden eine Stelle in der neuen Organisation.

Schutz und Rettung

Bild: Schutz und Rettung, Bern

So werden wir Bernerinnen und Berner noch besser geschützt und gerettet, als es bisher schon geschah. S. dazu auch (7.1.2020): Feuerwehrübung in der Matte

Die Notrufnummern bleiben dieselben wie bisher: Feuerwehr 118 und Sanitätsnotrufzentrale 144. Weitere Informationen: www.bern.ch/politik-und-verwaltung/stadtverwaltung/sue/schutz-und-rettung-bern