Die Berner Matte - Archiv

News und Oldies aus der Berner Matte - dem sympathischen Quartier an der Aare

ITTEME IBTLE!

Logo Matte lebt

Die Matte lebt - Am 19. August 2017 ist in der Matte ist etwas los. Bei diesen Links finden Sie weitere Informationen:

Matte-Zufahrt und Matte-Poller

Die Polleranlage steht bei der Einmündung der Weihergasse in die Aarstrasse, ungefähr bei der Jugendherberge. Bei der anderen Zufahrt zum Quartier, beim Nydeggstalden / Untertorbrücke stehen keine Poller. Weiterlesen und Plan ansehen hier

Die Matte twittert

@mattequartier und weitere Twitternde aus dem Quartier und so

Welcome to the Matte

Some few informations and links in English!

Frisch notiert Mai 2002

Last minute Leistnews:

+++ Frühsommerapero Matte-Leist +++ am Freitag, 31.5.2002 +++ ab 17.00 +++ beim Wöschhüsi +++


Zehn Jahre Matte-Zytig!

die erste Ausgabe Juni 1992 Vor mir öffnet sich die erste Nummer der damals neuen Matte-Zytig, Nummer 1, Juni 1992. Die Blätter sind bereits vergilbt und das Papier wird brüchig, zehn Jahre sind eine lange Zeit und fliegen doch so schnell vorbei.

Eine Matte-Zytig hatte es eigentlich schon immer gegeben, in unterschiedlichsten Formaten und Aufmachungen. Zwischendurch lehnte sich die Matte-Zytig an ihre grosse Schwester an, die Brunne-Zytig der Altstadt-Leiste.

Im Frühjahr 1992 fand ein innovatives, motiviertes Zytigs-Team zusammen. Der Matte-Leist unter der Leitung seines Präsidenten René Stirnemann gab den Startschuss für die "neue", selbständige Matte-Zytig.

Sie war von Anfang an ein Erfolg und in der ganzen Matte beliebt. Mancher Heimwehmätteler liess sich sein Exemplar in die Fremde nachsenden. Dank zunehmendem Inserateanteil sorgte die Zytig auch bei den jeweiligen Leist-Kassieren für entspannte Gesichter.
Logo Banner Matte Zytig

Ich blättere durch die Erstausgabe: Flohmärit auf dem Mühlenplatz, Sommernachts-Fest zwischen den beiden Schulhäusern, Erster August, Wohnungsbörse, Porträts von Mattebewohnern - wie jung sie mir von den alten Fotos entgegenlächeln. Kochrezepte und natürlich das Matte-Fest, mit Patent Ochsner und Span auf dem Mühlenplatz. Ich habe noch heute den von Tausenden mitgesungenen "Louenesee" im Ohr.

"Eine Zeitung von uns für Sie und von Ihnen für uns; einfach eine Zeitung von den Mättelern für die Mätteler!" schrieb die Redaktorin Jaqueline Vuillien stellvertretend für das Team. Und: "Wir schicken die Schreibhexe los, lassen Sie sich verhexen!".

Irgendwo dort draussen ist sie immer noch unterwegs, kurvt durch dunkle Gassen und enge Hinterhöfe, die Schreibhexe! Herzliche Gratulation und guten Flug!

Peter Maibach

Wasserwerk setzt alle Segel

Es geht weiter, schreibt der Bund vom 25.5.02: Hinter der Auffangesellschaft steht Martin Horisberger, Geschäftsführer der Boatmedia AG, Bern und Dr. Rick Steiger, der ehemalige Genossenschaftspräsident.

Für die Mätteler könnte es so oder so einen ruhigeren Sommer geben: das Wasserwerk soll renoviert werden.


Trachtenfrau

Samstag 1. Juni 2002:



21. Erlacherhoffescht und Früeligsmärit

  • Unterhaltig im Erlacherhof und im Garte
  • Früeligsmärit a dr Junkeregass
  • vom 07.30 bis 23.00 Musig u Beizli
  • Programmänderige wägem Wätter: Telefon-Nr. 1600

Drei Mal raten!

Welcher Mätteler steckt in diesem coolen Dress? Und was hat er vor?

Vom 28. Mai bis am 26. Juni 2002 bin ich wieder unterwegs! In Bolivien, Peru und Ecuador.

Um die Klimageschichte der Vergangenheit zu lesen bohren Wissenschaftler auf hohen Bergen im ewigen Eis. Durch die "optimalen" Bedingungen dort, kann Eis sehr alt werden, so können Forscher genauer in der Zeit zurück lesen.

Für eine weitere "Bohrung" im Eis, ist eine Expedition auf den Vulkan Corupuna geplant, an der ich nun teilnehmen kann.

Der Corupuna gehört zu den Anden und liegt in Peru.
Während dieser Zeit bin ich weder per Email noch telefonisch erreichbar.

Wale Buri

???

Möchte mich bei allen, die mich bei der Ausrüstung oder durch ihr Wissen unterstützt haben, nochmals ganz herzlich Bedanken.