Die Berner Matte - Archiv

News und Oldies aus der Berner Matte - dem sympathischen Quartier an der Aare

Matte-Zufahrt und Matte-Poller

Die Polleranlage steht bei der Einmündung der Weihergasse in die Aarstrasse, ungefähr bei der Jugendherberge. Bei der anderen Zufahrt zum Quartier, beim Nydeggstalden / Untertorbrücke stehen keine Poller. Weiterlesen und Plan ansehen hier

Welcome to the Matte

Some few informations and links in English!

Mix und Blogarchiv

Mattegucker 2019 ist da!

Der Mattegucker 2019 erschien am 26. Juni 2019 mit folgenden Themen:

  • Landschulwoche der Matteschulen
  • Geschichte von Peter Maibach
  • Co-Schulleiterin Andrea Kägi im Porträt
  • Neues vom Mattelift
  • Neues vom Matteleist
  • Coiffuresalons in der Matte
  • Nachbarschaftshilfe
  • Brillerei neu in der Matte
  • und vieles mehr

Der kunterbunte Matte-Gucker 2019 ist erschienen und wurde am 27.6.2019 im Quartier verteilt. Hier finden Sie die PDF-Version zum Herunterladen (4MB).

Umschlag Mattegucker 2019

E-Prix Bern: Finishing touches

Das Unesco Weltkulturerbe putzt sich heraus

Blick von der Nydeggbrück hinauf zum Bärengragen

Nydeggstalden mir Wegweiser

Toilettenhäuschen im Halbkreis

Bern - die Sporthauptstadt der Schweiz?

Bei aller Sportbegeisterung und Freude an Elektroautos fragt sich der eine oder die andere, ob es denn nicht eine Nummer weniger gross auch gegangen wäre. Die untere Altstadt und der Obstberg wecken ungute Erinnerungen an Städte mit Mauern, Gittern und Stadtteilen, die nur mit Passierscheinen betreten oder verlassen werden können. Egal - wir haben den E-Prix vor die Türe geworfen bekommen und werden den Renntag und die Abbauphase auch noch überleben. Einfach verbunden mit dem Wunsch an die noblen und hohen Damen und Herren vom Erlacherhof, dass sie sich nie mehr zu einer solchen Zwängerei hinreissen lassen.

Der Anlass ist vorbei

In der Berner Altstadt kehrt wieder das UNESCO-Kulturgut Feeling ein. Einige meinen, der E-Prix sei das grösste, was Bern seit dem Stäcklikrieg erlebt habe, andere hinterfragen die Schalmeienklänge. Für politischen Diskussionsstoff jedenfalls ist gesorgt.

Nun, viele Leute haben sich am Anlass gefreut, einen unbeschwerten, bunten Tag in der unteren Altstadt Berns erlebt. Das ist schon einen Batzen wert.  Hoffen wir einfach, dass für künftige Grossanlässe professioneller geplant und kommuniziert wird - dann steigt sicher auch die Akzeptanz bei den betroffenen Einwohnerinnen und Einwohner.

Eröffnung Bueber im Marzili

bueberneubauweb

 Einladung zum offiziellen Eröffnungsanlass Bueber vom 21. Juni 2019

Am 21. Juni 2019 ab 16h findet der offizielle Eröffnungsakt des Buebers statt. Die Öffentlichkeit ist eingeladen, mit Stadtpräsident Alec von Graffenried und Sportdirektorin Franziska Teuscher durch den Aarekanal in den Bueber zu schwimmen. Nach einer kleinen Eröffnungszeremonie mit Musik der Band «WallisNord» erhalten Gross und Klein eine Gratisglace.

Neu: Schwimmkanal

Die grösste Veränderung ist der neue, rund 1,80 Meter tiefe Schwimmkanal, durch den Aareschwimmerinnen und -schwimmer direkt vom Fluss ins Bueberseeli gelangen können. Für den einfacheren Ausstieg aus dem Bueberseeli wurde eine Treppe aus Beton erstellt. Zudem wurde die Anlage mit hindernisfreien Toiletten und Garderoben ergänzt.

Quelle und mehr Informationen der Stadt Bern

Eindrücke von den Bauarbeiten